Unsere CDs

2004 fand die erste CD von Les Cornets Noirs ("O dilectissime Jesu", Motetten und Sonaten von Giovanni Legrenzi, Monika Mauch & Les Cornets Noirs, Edition Alte Musik ORF) bei Publikum und Presse große Zustimmung.

Ebenso die 2009 unter dem Titel "Echo & Risposta" bei audit erschienene Aufnahme mit doppelchöriger Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts (eingespielt in der Klosterkirche Muri mit den historischen Bossart-Orgeln von 1743).

Die 2012 bei Raumklang veröffentlichten "Schätze aus Uppsala" (Wolf Matthias Friedrich & Les Cornets Noirs) enthält Musik aus der Dünen-Sammlung.

Die gemeinsam mit dem Vokalensemble Cappella Murensis aufgenommene SACD "Polychoral Splendour" (mehrchörige Psalmen von Heinrich Schütz und Canzonen von Giovanni Gabrieli von den vier Emporen der Klosterkirche Muri, audite2012) wurde mit dem International Classical Music Award 2013 ausgezeichnet.

2016 haben die beiden Ensembles bei audite zwei weitere Aufnahmen herausgebracht: "Paradisi gloria" ist geistlicher Musik von Kaiser Leopold I. gewidmet. 

Die andere CD ist der monumentalen 24stimmigen "Missa in labore requies" von Georg Muffat sowie Kirchensonaten seiner Zeitgenossen gewidmet.